Wirsberg-Studio Blog

Lese Ansicht (Mobil)

Inzwischen sind die Kokons fertig gesponnen, in ihrem inneren streifen die Raupen nun ihre Raupenhaut ab und werden zur Puppe. So werden sie dann etwa 9 Monate verharren, bis im nächsten Frühjahr die nächste Faltergeneration aus den Kokons schlüpft...

Bild

Verlassene Puppenhülle in einem aufgeschnittenen Kokon

Autor: Korbinian Schrauth Erscheinungsdatum: Kategorie: Schmetterlings-Projekt
Nicht veröffentlicht
Nur für Wirsbergler sichtbar
Artikel bearbeiten