Wirsberg-Studio Blog

11 Stunden vergehen wie im Flug

Ankunft am Flughafen und Flug nach Tokio

Lese Ansicht (Mobil)

Schon sitzen wir im Flieger nach Tokio.
Nach Tokio.
11 Stunden Flug.
Erst einmal vorbildlich den Flugmodus anschalten.

Netzwerk -> Flugmodus -> (an)

Schon rollen wir auf der Startbahn. Das Flugzeug wird immer schneller und... wir heben ab! Sanft steigen wir auf, vor dem Flugzeugfenster sehen wir das Wolkenmeer, das wir durchbrechen und eine Stunde später befinden wir uns auf der Flughöhe von 11000 Metern.

Ein bisschen mit den warmen Handabwischtüchern für vor dem Essen herumblödeln...

Warme Abwischtücher

...und die schöne Aussicht genießen...

Mittagessen!

Mittagessen

An Bord gibt es bereits Unterhaltungselektronik, mit der wir den aktuellen Flugstatus einsehen (Höhe, Position, Ankunftszeit etc.), Musik hören und auch eine breite Palette an Filmen anschauen können.

oben links der Unterhaltungscomputer

Und nach dem Film versuchen wir, schon mal ein wenig zu schlafen (wenigstens ein paar Stunden, um das Jetlag Gefühl etwas zu mindern). Das war wegen der fehlenden Beinfreiheit und der Lautstärke des Flugzeugs eher schwierig, aber ein wenig Schlaf konnten wir schon bekommen.

Gute Nacht

Frühs um drei Uhr deutscher Zeit wachen wir auf, weil es Frühstück gibt: Omelette, Butterbrötchen und unreife Mangomatsche exquisites Fruchtdessert.

Jetzt ist es nur noch eine Stunde bis zur Ankunft in Tokio. Wir packen schon einmal zusammen. Nach der Landung kommt noch ein kurzer Reisepass-Check, ein Formular, dass wir keine Schusswaffen oder ähnliches nach Japan importieren und die Kofferabholung. Dann erfahren wir, dass wir noch etwas auf die Ankunft der chinesischen Filmer warten müssen. Das kommt gerade recht zum ersten Umschauen und Pause machen.

Danach fahren wir mit dem Bus zum Hotel.

Autor: Paul Schwind Erscheinungsdatum: Kategorie: Tokio
Nicht veröffentlicht
Nur für Wirsbergler sichtbar
Artikel bearbeiten